Brandstiftung in der Wismarer Altstadt

Polizeimeldung: Am Nachmittag des 06.07.2019 kam es zu einem Brand an einem denkmalgeschützten Altstadthaus am Markt in Wismar. Wie durch Anrufer mitgeteilt wurde, war eine Rauchentwicklung aus dem Gebäude heraus wahrzunehmen. Vor Ort konnte durch die Feuerwehr im Obergeschoss des Hauses ein Brandherd festgestellt werden. Dieser wurde durch die eingesetzten Kräfte sofort unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Der Verdacht, dass sich noch eine Person in dem Gebäude aufhält, konnte nach Absuche des Gebäudes durch Polizei und Feuerwehr ausgeräumt werden. Durch die Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet. Der Kriminaldauerdienst hat die weitere Bearbeitung übernommen. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Allgemein, Kriminalität, Meck-Pomm, Wismar
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.