Identitäre Bewegung plakatiert illegal in Rostock

Vermutliche Aktivisten der Identitären Bewegung haben in Rostock in der Nacht vom 5. zum 6. Juni für Aufmerksamkeit gesorgt.

Mitglieder der Aktivistengruppe bestückten offizielle Werbekästen mit ihren eigenen Botschaften. „Go Home – Der Krieg ist vorbei – Syrien braucht Dich“ prangte in verschiedenen Teilen der Stadt. Wie viele Kästen bestückt wurden ist unklar. Drei Bilder kursieren derzeit im Netz. Offenbar sollte die Forderung nach Remigration der sich in Deutschland aufhaltenden Syrer zum Ausdruck gebracht werden. Der Krieg gegen den „Islamischen Staat“ in Syrien gilt mittlerweile als beendet, sodass der angegebene Asylgrund vieler Flüchtlinge mittlerweile verfallen ist.

Bild von Facebook

Eine Flüchtlingsrückführung nach Syrien ist derzeit aus Deutschland nicht möglich. Nach der aktuellen Beschlussvorlage für die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern sind sich die Innenminister einig, dass an er letzten Vereinbarung, den Rückführungsstopp bis zum 31. Dezember 2019 zu verlängern, nichts angepasst werden soll.

Allgemein, Deutschland, Meck-Pomm, Politik, Rostock
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.