Müllsammelaktion 2019 am Strand der Rostocker Heide

Die diesjährige Sturmflut hat im Bereich der Rostocker Heide große Mengen von Müll angespült. Wie bereits in den Vorjahren wollen die freiwilligen Helferinnen und Helfer der Initiative „de Strandlöpers“ und das Stadtforstamt auch diesmal wieder für möglichst saubere Strände sorgen und organisieren die erste Müllsammelaktion des Jahres in der Rostocker Heide.

Alle Interessenten und alle Neueinsteiger sind am Sonnabend (12. Januar 2019) von 9 bis 13 Uhr in die Rostocker Heide eingeladen. Am Strand von Torfbrücke sollen die Müllspuren weitestgehend beseitigt werden. Gleichzeitig kann ausreichend Frischluft getankt werden. Als Ausrüstung sind Handschuhe, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sinnvoll. Müllbeutel werden gestellt, der gesammelte Müll wird über das Stadtforstamt entsorgt. 

Treffpunkt ist der Parkplatz am Zeltplatz Ostseecamp Graal-Müritz (Einfahrt Torfbrücke). Von dort geht es zu Fuß über Wietortschneise zum Strand. Ab 12 Uhr wird die Aktion am Strand (Wietortschneise) mit Grill und Getränken ausklingen. 

Weitere Müllsammelaktion am Sonntag

Der Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus ruft für Sonntag, den 13. Januar 2019 ab 10 Uhr zu einer weiteren Sammelaktion ab Höhe Düne bis Markgrafenheide auf.

Die Tourismuszentrale unterstützt umfangreich mit Technik und Personal und wird ab Montag die Reinigung östlich von Hohe Düne fortsetzen. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Imbiss „Windstärke“. Holger Matthäus unterstreicht die Bedeutung der manuellen Unterstützung. „Gerade Kleinteile können nicht technisch vom Strand beseitigt werden. Dazu ist manuelle Hilfe erforderlich“, so der Senator.

Meck-Pomm, Rostock
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.