Neubrandenburg: Diebstahl eines Abschleppwagens – Schaden: 40.000EUR

In der Nacht vom 09.01.2019 zum 10.01.2019 wurde vom Gelände eines Neubrandenburger Autohauses ein Abschleppwagen entwendet.

Nach bisherigen Erkenntnissen haben sich bislang unbekannte Täter auf das umfriedete Gelände in der Steinstraße begeben und von dort einen als Abschleppwagen umgebauten Transporter der Marke Mercedes Sprinter entwendet. Der Transporter ist grau und zwei Jahre alt. Auf dem Abschleppwagen befand sich kein weiteres Fahrzeug. Auf Grund der Spurenlage kann gesagt werden, dass die Täter mit dem entwendeten Fahrzeug den Zaun durchbrochen haben und so das Gelände verlassen haben. Der Wert des Fahrzeugs beträgt 40.000 Euro.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensicherung vor Ort. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falles des Diebstahls wurden aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben können oder das entwendete Fahrzeug gesehen haben, meldet sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395-5582 5224.

Mehrere Einbrüche vom 10.01. bis 12.01.

In der Zeit vom 10.01.2019 bis 12.01.2019 kam es in der Neubrandenburger Innenstadt zu drei Einbrüchen in unterschiedliche Firmen.

Nach bisherigem Kenntnisstand drangen unbekannte Täter in der Nacht vom 11.01.2019 bis 12.01.2019 in der Stargarder Straße in ein Firmengebäude ein und begaben sich in das zweite Obergeschoss. Dort brachen sie gewaltsam die Zugangstür zu den Räumlichkeiten einer Rechtsanwaltskanzlei auf und durchsuchten in den Büros sämtliches Mobiliar. Es wurde ein mittlerer dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Der Gesamtschaden beträgt ca. 800,-EUR.

Ein zweiter Einbruch ereignete sich ebenfalls in der Stargarder Straße, in der benachbarten Firma zur Rechtsanwaltskanzlei. Auch hier verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt in die Büroräume und durchsuchten sämtliche Schränke. Die Tatzeit kann hier vom 10.01.2019 19:00 Uhr bis 12.01.2019 15:00 Uhr eingegrenzt werden. Die Täter entwendeten in diesem Fall einen Laptop der Marke Lenovo (ThinkPad) in der Farbe Schwarz im Wert von 500,-EUR. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.000,-EUR.

Einen dritten Einbruch mussten die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg in eine Verlagsfirma am Marktplatz verzeichnen. Die Täter gelangten, mutmaßlich in der Zeit vom 11.01.2019 17:00 Uhr bis 12.01.2019 14:15 Uhr auf bislang unbekannte Weise in das Bürogebäude am Marktplatz. Sie beschädigten in der 3. Etage die gläserne Zugangstür der Verlagsfirma und verschafften sich anschließend widerrechtlich Zutritt in die Büroräume. Danach durchsuchten sie sämtliche Büros nach Wertsachen. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen entwendeten die Täter eine noch unbekannte Anzahl von Laptops. Die konkrete Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg waren zur Spurensuche und -sicherung im Einsatz. Das Kriminalkommissariat Neubrandenburg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die zu den einzelnen Sachverhalten Hinweise geben können, bzw. verdächtige Personen in der Nähe der Tatorte bemerkt haben, melden sich bitte bei der Polizei in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 0395- 5582 5224.

Kriminalität, Meck-Pomm, Neubrandenburg
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.