Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima werden vom 20. bis 21. Mai 2019 Mecklenburg-Vorpommern zugegen sein. Ziel ist es über gemeinsame Küstenschutzprojekte und wirtschaftliche Vernetzung mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern zu reden. Dabei wird es ein straffes Programm geben:

Beginn in Schwerin, am Montag, den 20.05.2019

12:30 Uhr
Ankunft des niederländischen Königspaars vor der Staatskanzlei, Begrüßung durch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Stefan Schwesig und gemeinsamer Fototermin. Im Anschluss wird sich das Königspaar im Gästebuch der Landesregierung eintragen.

13:15 Uhr
Gemeinsames Mittagessen auf Einladung der Minister­präsi­dentin in der Orangerie des Schweriner Schlos­ses; Begrüßungsrede von Minister­präsi­dentin Manuela Schwesig und Rede von Seiner Majestät König Willem-Alexander.

14:45 Uhr
Gemeinsamer Gang zum Südportal des Schweriner Schlosses mit Fototermin und Bad in der erwarteten Menge. Abschließend trägt sich das Königspaar in das Gästebuch des Landtags ein.

Anschließend geht es nach Rostock

16:00 Uhr
Besuch des Instituts für Ostseeforschung in Warnemünde mit Begrüßung durch Prof. Dr. Ulrich Bathmann  und Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur Förderung des Küstenschutzes.

19:00 Uhr
Abendessen mit den Teilnehmern einer Handelsdelegation aus den Bereichen maritime Industrie, Küstenschutz und Landwirtschaft im Kurhaus Warnemünde. Dabei gibt es Reden der niederländischen Ministerin für Infrastruktur und Wasserwirtschaft, Cora van Nieuwen­huizen (VVD), und des Energieministers Christian Pegel (SPD).

Dienstag, 21. Mai 2019, Rostock und Bollewick

09:10 Uhr
Besuch der MV Werften mit einer Begrüßung durch Peter Fetten, den geschäftsführer Vorstandsvorsitzenden der MV Werften.

11:30 Uhr
Besuch der Feldsteinscheune Bollewick. Dort gibt es eine Vorstellung von Projekten zur medizinischen Versorgung im ländlichen Raum.

12:30 uhr
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Stefan Schwesig verabschieden das Königspaar mit einem Fototermin.

Allgemein, Deutschland, Leben, Meck-Pomm, Politik, Rostock, Schwerin, Wirtschaft, Wismar
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.