Rostock: Brillenglas bohrt sich in linkes Auge nach Verkehrsunfall

Am Montag, dem 17.09.2018, kam es gegen 16:20 Uhr im Bereich der Straßenkreuzung Thomas-Morus-Straße und Bertolt-Brecht-Straße im Rostocker Stadtteil Evershagen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem abbiegenden PKW.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zu dem Zusammenstoß, als der 80 Jahre alte Fahrzeugführer des PKW, die Thomas-Morus-Straße befahrend, nach rechts in die Bertolt-Brecht-Straße abbog und dabei den die Straße querenden 24-jährigen Radfahrer übersah.

Der Radfahrer näherte sich aus dem Martin-Andersen-Nexö-Ring und überquerte die Bertolt-Brecht-Straße auf dem gemeinsamen Fuß- und Radweg. Der Radfahrer stürzte in Folge des Zusammenstoßes und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu, nachdem sich sein Brillenglas in sein linkes Auge bohrte.

Der Radfahrer wurde in die Klinik für Augenheilkunde verbracht.

Quelle: Polizeirevier Rostock Lichtenhagen

[wp_paypal_payment]

Kriminalität, Meck-Pomm, Rostock
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.