Rostock Seawolves verlieren Saisonauftakt gegen Trier

Die ROSTOCK SEAWOLVES zeigten bei ihrem Debüt am Samstag (22.09.) in der BARMER Basketball Bundesliga ProA gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier eine kämpferische Leistung vor 3.311 Zuschauern in der StadtHalle Rostock. Am Ende reichte es nicht für einen Auftakterfolg. Die Wölfe unterlagen den Moselstädtern mit 79:85.

Nach der feierlichen Saisoneröffnung durch die Liga lieferten sich die Teams am Spieltag einen unterhaltsamen Basketballkrimi, der landesweit auf Sport1 live übertragen wurde. Letztlich machten die Dreipunktewürfe der Trierer im letzten Viertel den Unterschied.

Tony Hicks kam für die Wölfe auf 22 Punkte und acht Assists, Michael Jost erzielte 19 Zähler und neun Rebounds. Bei den Gästen sammelte Kevin Smit 22 Punkte, darunter fünf erfolgreiche Dreipunktewürfe. Johannes Joos hatte am Ende 21 Punkte und 14 Rebounds auf seinem Konto.

Viertelstände (HRO-TRI): 17:13, 16:24, 14:18, 32:30

Punkteverteilung

Rostock: Anzuluni (7), Bogdanov (11), Brackmann (nicht eingesetzt), Buchholz (nicht eingesetzt), Cardenas (9), Frazier (0), Harris (8), Hicks (22), Jost (19), Škobalj (nicht eingesetzt), Talbert (3), Teucher (0).

Trier: Boumann (2), Bucknor (9), Buntic (0), Dietz (3), Dranginis (0), Hennen (4), Ilzhöfer (2), Joos (21), Schmikale (12), Schmitz (10), Smit (22).

 

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, dem 30.09. um 16 Uhr in der Stadthalle Rostock statt.

[wp_paypal_payment]

Basketball, Sport
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.