Schlagersänger Ben Zucker in der Stadthalle Rostock

Heute Abend ist es soweit. Tausende Fans strömen in die Stadthalle Rostock, um ab 20 Uhr das Konzert von Schlagersänger Ben Zucker zu hören. Wenige Restkarten sind für Kurzentschlossene noch an der Abendkasse erhältlich.

Der sympathische Neuling im Schlager-Genre ist seit knapp einem Jahr unterwegs und hat sich mit Hits wie „Na und?!“ und „Der Sonne entgegen“ einen Namen gemacht. Wochenlang hielt er sich ganz oben in den Charts und wurde zudem für zwei ECHOs nominiert. Er kommt aus Mecklenburg-Vorpommern und spielt damit in Rostock quasi vor heimischem Publikum.

Die Mischung aus Rock und Pop-Elementen, gepaart mit seiner außergewöhnlichen Stimme und mitreißenden Texten ist erfrischend direkt und berührend zugleich. Ob Ballade oder Up-Tempo-Song, es sind viele verschiedene Facetten, die Ben Zucker auf seinem Debüt präsentiert.

Im Juni 2018 hat Ben Zucker sein erstes Album „Na und?!“ veröffentlicht.

Emotionale Geschichten in Zuckers Musik

Seine Geschichten sind mitten aus dem Leben, handeln von Beziehungen, aber auch Trennungen („Einfach weg“), von Familienbindungen („Du bist alles für mich“), Freundschaften („Die Welt wartet auf Dich“) und der Heimat („Schönstes Haus“). „Es ist jetzt nicht jeder Song eine Story aus meinem Leben, aber ich lasse mich von Menschen inspirieren, denen ich begegne. So geh ich durchs Leben — Augen auf und durch.“, beschreibt Ben Zucker den kreativen Prozess und deutet auf seinen Arm: „Mit dem Album ist es wie mit Tattoos: Drauf kommt nur, was mich nicht mehr loslässt.“

[wp_paypal_payment]

Kultur, Meck-Pomm, Rostock
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.