Schwerin: Messerraub im Mueßer Holz

Polizeimeldung: Am Dienstag gegen 0:30 Uhr ereignete sich eine räuberische Erpressung in der Nähe des Straßenbahnhaltepunkts in der Schweriner Keplerstraße. Der 21 Jährige Geschädigte wartete an der Haltestelle und bemerkte zwei Männer die auf ihn zukamen. Während einer der beiden Täter vor der Haltestelle anhielt ging der Zweite direkt auf den Geschädigten zu und verlangte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe seines Mobiltelefons. Nachdem der Geschädigte sein Handy übergeben hatte flüchteten beide Täter in Richtung der Ziolkowskistraße. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: 1. Person – ca. 20-25 Jahre – schlanke Gestalt, ca. 180 cm groß – kurze blonde Haare, an den Seiten kürzer rasiert, 3-Tage-Bart – bekleidet mit einer dunklen Jogginghose, dunkler Oberbekleidung und einem roten Basecap – trägt einen roten Verband an der rechten Hand 2. Person – ca. 20-25 Jahre – muskulöse, kräftige Gestalt, ca. 180 cm groß – dunkle Hautfarbe – dunkel gekleidet Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer kann Angaben zu den gesuchten Männern machen oder hat Beobachtungen zur Sache gemacht. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Schwerin unter der Telefonnummer 0385 51801550 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Allgemein, Kriminalität, Meck-Pomm, Schwerin
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.