Stralsund: Mehrere Betrugsversuche mit Enkeltrick

Bereits in den vergangenen Tagen wurden der Polizei mehrere Betrugsversuche mit dem sogenannten Enkeltrick gemeldet. Dabei rief immer eine unbekannte Frau bei den betroffenen Senioren an. In Barth war sie die Enkelin, in Stralsund mal Bekannte und mal Tochter und immer benötigte sie Geld.

Ein 88-Jähriger in Stralsund wurde in der Sparkasse richtig beraten und rief noch einmal seine richtige Tochter an, bevor er die 25.000 EUR abheben konnte. Vielen Dank dafür an die aufmerksamen Mitarbeiter der Bank.

In Prerow landete der Anruf der „Enkelin“ mitten im Geburtstags-Kaffeekränzchen der 77-jährigen Jubilarin. Die Gäste konnten mit anhören, wie die Anruferin mit einer Erkältung die veränderte Stimme erklärte. Sie brauchte das Geld in diesem besonderen Fall für eine Geburtstagsüberraschung. Die Seniorin legte auf.

Aktuell gehen gerade vermehrt Anrufe in Stralsund und Putbus ein. Heute Nachmittag (11.12.18) wurden bereits drei Anzeigen erstattet. Die Nachbarin – Enkelin-Schwester benötigt dringend Geld für den Kauf einer Eigentumswohnung und Ähnliches. Es wurde bisher kein Geld heraus gegeben. Wir möchten, dass das auch so bleibt. Bitte reden Sie mit ihren älteren Angehörigen über diese Betrugsmasche.

Kriminalität, Meck-Pomm, Stralsund
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.