Sylvia Bretschneider ist verstorben

Die Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider ist am 28. April 2019 verstorben. Die Sozialdemokratin Bretschneider ist seit dem 15. November 1994 Landtagsabgeordnete. Vier Mal wurde sie zur Präsidentin des Landtags gewählt. Den Vorsitz im Landtagspräsidium übte die SPDlerin seit dem 22. Oktober 2002 aus. Bretschneider war seit Herbst 2017 kaum noch im Landtag. Aufgrund ihrer Krebserkrankung litt sie schwer. Im Sommer 2018 gab Bretschneider noch ein zuversichtliches Interview gegenüber der Ostseezeitung und versprach: „Ich komme wieder.“

Bekannt war Sylvia Bretschneider vor allem für ihren offensiven Kurs gegen rechte Parteien und für ihr Engagement in zahlreichen Verbänden wie zum Beispiel dem Tourismusverband MV.

Bretschneider wurde 58 Jahre alt. Ehemann, drei Kinder und drei Enkel sind nun ohne sie.

Allgemein, Deutschland, Meck-Pomm, Politik
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.