Usedom: Polnischer Langfinger erwischt worden

Polizeimeldung: Am Samstagabend (27.09.2019) ist es der Polizei auf der Insel Usedom gelungen, einen Fahrraddieb auf frischer Tat zu stellen. Der polnische Mann im Alter von 25 Jahren wurde durch einen 48-jährigen Bürger aus Koserow beobachtet, wie sich dieser die Fahrräder an einem Strandaufgang am Fahrradweg von Koserow anschaute. Anschließend informierte der Bürger die Polizei. Zwei Streifen der Gemeinsamen Diensteinheit konnten den polnischen Mann wenig später feststellen und ermitteln, dass dieser versucht hatte, mehrere Fahrräder zu entwenden. Die beiden Fahrradschlösser hatte er bereits durchtrennt. Bei der Durchsuchung konnten die Beamten einen Bolzenschneider sicherstellen. 

Die Polizei möchte sich an dieser Stelle auch für die vorbildliche Reaktion des Bürgers bedanken, denn durch sein Handeln gelang es der Polizei, den Täter festzustellen und den Diebstahl der Fahrräder zu unterbinden. Die vierköpfige Familie aus Sachsen wird sich sicherlich auch freuen, dass ihr Urlaub, bis auf die beschädigten Fahrradschlösser, gerettet ist.

Allgemein, Kriminalität, Meck-Pomm, Usedom
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.