Wismar: Betrunkene greifen Polizeibeamte an

Polizeimeldung: Am Nachmittag des 28.08.2019 kam es in Wismar in der Poeler Straße, ggü. der Avia-Tankstelle, zu einer Sachbeschädigung und Körperverletzung zwischen einem Fahrzeugführer und zwei weiteren Personen, in dessen Folge die Tatverdächtigen versuchten, sich der polizeilichen Maßnahme zu entziehen.

Die Tatverdächtigen, eine 42-jährige Mutter und ihr 20-jähriger Sohn, waren alkoholisiert und wollten gegenüber den Beamten ihre Identität nicht preisgeben. Beide versuchten sich der Maßnahme zu entziehen und mussten durch die Beamten festgehalten werden.

Durch den Sohn wurden zunächst Drohungen ausgesprochen und in der Folge der Beamte körperlich angegangen, so dass dieser zu Boden und unter Kontrolle gebracht werden musste. Die Mutter versuchte daraufhin in die Maßnahme einzugreifen. Mehrfache Ansprachen sich zu entfernen schlugen fehl, sodass auch hier die Beamtin körperlich angegriffen und am Arm gekratzt wurde. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray gelang es weitere Störungen und Angriffe zu unterbinden.

Sowohl die tatverdächtige Mutter als auch die Beamtin mussten medizinisch versorgt werden.

Beide Tatverdächtige werden sich nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten haben.

Allgemein, Kriminalität, Meck-Pomm, Wismar
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.