Marias Messermörder waren Antifa-Anhänger

Im März wurde die schwangere 18-jährige Maria K. bestialisch mit 19 Messerstichen getötet. Die Mörder Nicolas K. und Niko G. haben ihre Tat bereits vor

Spahn in Schwerin: Bürgerfragestunde

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stellte sich heute den Fragen von Verbänden, Ärzten und Bürgern in Schwerin. Im Festsaal des Helios Klinikums stand er für eine

Güstrow: Bankautomat gesprengt

Polizeimeldung: In der vergangenen Nacht wurde in einem Geldinstitut am Pferdemarkt 28 ein Bankautomat gesprengt. Ein zweiter Automat war offensichtlich ebenfalls zur Sprengung vorbereitet. Hier

Bundespolizei, Tierarzt und Zoo retten verletzten Seeadler

Polizeimeldung: Am Sonntagvormittag (18.08.19) wurde die Bundespolizei Stralsund über die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn in Berlin informiert, dass auf der Strecke Bergen – Lietzow ein

Thälmanns Todestag – Identitäre sorgen in Stralsund für Verwirrung

Den gestrigen 75. Todestag Ernst Thälmanns nahmen Aktivisten der Identitären Bewegung für eine erneute Aktionen in Anspruch. Nebst der Niederlegung eines Blumenstraußes wurde der Sockel

Großer Andrang bei Schweriner Stadtausstellung

Am 18. August 2019 öffnete das Schweriner „Sommermuseum“ seine Pforte. Bis zum 29. September 2019 werden verschiedene Exponate rund um die Stadtgeschichte Schwerins ausgestellt. Der

Unbekannte plaktierten illegale Rudolf Hess Plakate

Polizeimeldung: Unbekannte haben am Vorabend des Todestages des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß in Burg Stargard eine illegale Plakatierung vorgenommen. An einem Geländer im Bereich einer Doppelkurve

Medienkritik: Künstliche mediale Aufregung um AfD-Plakate

Die Ostsee-Zeitung zeigte heute deutlich, dass sie es mit der Objektivität nicht ernst nimmt. In einem reißerischen Artikel lässt die Zeitung es aussehen, als ob

Überraschende Wendung: Lila Bäcker vorerst durch Steuergeld gerettet

Eine überraschende Wendung hat sich im Fall Lila Bäcker aufgetan, nachdem es zuvor hieß, das hoch verschuldete Unternehmen müsse zahlreiche Stellen abbauen und Filialen schließen.

AfD-Büro in Stralsund beschädigt: Türschloss unbrauchbar

Polizeimeldung: Durch bisher unbekannte Täter sind an einem Bürgerbüro des AfD Landesverbandes M-V in Stralsund zwei Sicherheitsschlösser der Eingangstür zugeklebt worden.  Das Büro der Partei

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.