Schwerin: Zugewanderte schlagen sich

Aus einer Polizeimeldung: Am gestrigen Abend gerieten am sogenannten „Stein“ in der Hamburger Allee mehrere Personen zunächst verbal, dann handgreiflich aneinander.

Nach bisherigen Informationen trafen sich gegen 22.00 Uhr bis zu 30 Personen unterschiedlicher Nationalität und gerieten in Streit.

Bei Eintreffen der Polizei hatte sich bereits ein Teil der Anwesenden entfernt.

Bei der Auseinandersetzung wurde ein 23-jähriger Afghane verletzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen.

Allgemein, Kriminalität, Meck-Pomm, Schwerin
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.