Waren: Aufmerksame Verkehrspolizisten entdecken Drogen-Eimer

Polizeimeldung: Am Abend des 23.08.2019 führten Beamte des Polizeihauptrevieres eine mobile Verkehrskontrolle im Stadtgebiet von Waren durch. Gegen 21:25 Uhr stoppten sie im Birkenweg ein Fahrzeug mit Müritzer Kennzeichen und unterzogen diesen einer Verkehrskontrolle.

Der Fahrer und die Beifahrerin konnten nach der Kontrolle ihre
Fahrt fortsetzen. Da der 27-jährige Besitzer des Marihuana-Eimers
einschlägig polizeibekannt und vorbestraft ist wegen des Besitzes und
Handels von Betäubungsmitteln, wurde er vor Ort vorläufig
festgenommen. Es folgte die Beschuldigtenvernehmung und Durchsuchung
seiner Wohnung, wo weitere Betäubungsmittel (Cannabis-Samen)
sichergestellt wurden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen
wurde der 27-Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft
Neubrandenburg aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das
Betäubungsmittelgesetz wurden aufgenommen. Bei der aufgefundenen
Menge besteht der Tatverdacht des unerlaubten Handels mit
Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen dauern an.

Allgemein, Kriminalität, Meck-Pomm
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.