Lebt Staatssekretär Dahlemann gefährlich?

Wie einer AfD-Anfrage im Landtag Mecklenburg-Vorpommern zu entnehmen ist, hat das Landeskriminalamt (LKA) den Parlamentarischen Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann (SPD), in eine hohe Sicherheitsstufe eingeordnet.

Baumaßnahmen für den Schutz

Die daraus resultierenden Baukosten wurden laut Antwort der Landesregierung auf persönlichen Wunsch von Herrn Dahlemann auf ein Mindestmaß reduziert. Trotzdem kamen Kosten in Höhe von 107.307,26 € für den Dienstsitz in Anklam und rund 157.000 € für die Privatwohnung des Staatssekretärs zusammen.
Die genauen Zahlen legte die Landesregierung auch erst auf Nachfrage offen. Bei einer ersten Frage hielt man sich streng an den Fragentext und verwies nur auf den entsprechenden Titel im Landeshaushalt.

Dahlemann wird häufig kritisiert

Insgesamt zeigt sich erneut, dass der Parlamentarische Staatssekretär hohe Kosten für den Steuerzahler verursacht. Der bisherige Wirkungserfolg seiner Tätigkeit wird immer wieder von Oppositionsparteien oder dem Bund der Steuerzahler angezweifelt.

Allgemein, Deutschland, Meck-Pomm, Politik
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.